ExRohr

Sanierung - Arten der baulichen Sanierung

Wissenswertes zur Sanierung
Arten der baulichen Sanierung


Wenn bei einer Dichtheitsprüfung Undichtigkeiten oder bei einer optischen Untersuchung sichtbare Schäden mit Auswirkung auf Dichtheit, Standsicherheit oder Betrieb festgestellt wurden, ist eine Sanierung erforderlich.
Bei den möglichen Sanierungen unterscheidet man grundsätzlich drei Arten:

Sanierungsart Reparatur
Wenn Schäden nur vereinzelt auftreten, können Reparaturverfahren zur Anwendung kommen.
Reparaturverfahren ohne Aufgrabung sind z. B. Kurzliner, Hutprofile oder Innenmanschetten. Auch die Aufgrabung sehr kurzer Abschnitte zum Austausch einzelner Rohre gilt als Reparatur.
Sanierungsart Renovierung
Wenn eine Leitung eine Vielzahl an Schäden aufweist, können Renovierungsverfahren - im privaten Bereich meist ohne Aufgrabungen - zum Einsatz kommen. Das am häufigsten eingesetzte Renovierungsverfahren ist das Schlauchlining.
Sanierungsart Erneuerung
Wenn eine Leitung massiv beschädigt, verformt oder gar eingestürzt ist, kann nur noch eine neue Leitung in offener Bauweise verlegt werden.

Die Wahl der erforderlichen und technisch möglichen Sanierungsart ist neben dem Schadensbild abhängig von den örtlichen Gegebenheiten, dem Leitungszustand sowie der Leitungsführung. Eine pauschale Festlegung nur anhand des Schadensbildes ist in der Regel nicht möglich.
Wenn Sie eine Sanierung durchführen lassen möchten oder müssen, nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Unsere Sanierungsspezialisten beraten Sie gerne!
Vorname, Nachname*
 
E-Mail*
Telefon*
catcha
Bitte geben Sie die Zahl aus dem linken
Bild ein.

Wohnort/gewünschter Einsatzort*
Sie wünschen
Nachricht*

Direkt zu ExRohr

0800 20 999 20